Wersja polska
English version
Deutsche Version
 
Home
Zelte
Mittelalterliche Kleidung
Accessoires
Angebote
Links
  Webdesign Bagrit(c)
 
Zelte  
   
 

Konstruktion und Stoffe

 
 

Unsere historische Zelte sind aus wasserdicht gewebtem Stoff gefertigt. Als Material steht graues Leinen (ca. 600gr/m2) sowie cremefarbene Baumwolle (ca. 350gr/m2) zur Auswahl. Die Stoffe sind nicht chemisch impregniert. Auf besonderen Wunsch können wir eine chemisch impregnierte Baumwolle anbieten - zu empfehlen bei Marktständen.

Wenn Ihr ein Zelt mit Vordach bestellen möchtet, bedenkt bitte, es handelt sich um SONNENSEGEL und NICHT um REGENDÄCHER. Die Vordächer sind in erster Linie als Sonnenschutz gedacht. Ein leichter Nieselregen ist kein Problem. Bei stärkerem Regen muß das Vordach bei Typ 4 nach Unten geklappt werden. Die zusätzlichen Vordächer sind kein trockener Unterstand.

 
     
 

Das Gestänge und ein Satz Holzheringe sind in der Zeltlieferung enthalten.

Unsere Holzheringe sind aus Ästen gesägt und angespitzt. Sie dienen als “Starterkit”, sind also nicht für die Ewigkeit gedacht. Je nach Untergrund sind sie nach einigen Einsätzen auszutauschen. Auf Wunsch können wir auch geschmiedete Metalheringe anbieten. Preis - 3,50 EUR/Stk.

 
     
 
 
 
 
 

Konstruktion:

Außer dem Pavillon verwenden wir als Gestänge für unsere Zelte und Sonnensegel Stangen aus Kiefer oder Fichte. Das Holz kommt frisch aus dem Wald, wird von uns geschält und zu den Konstruktionen verarbeitet. Es ist nicht kammergetrocknet, imprägniert, gefräst oder geschliffen. Wir halten dies für die authentischste Art von Gestängen. Es ist daher vollkommen normal, das die Stangen möglicherweise ein wenig krumm sind, das Trockenrisse in Längsrichtung auftreten können oder die Stangen bei Lieferung unterschiedlich schwer sind. Das alles beeinträchtigt nicht die konstruktive Stabilität. Aus diesem Grund bitten wir euch auch die Gestänge und die Holzheringe nach Erhalt auszupacken und in einem trockenen Ort zu lagern, da das Holz ansonsten anfängt zu schimmeln.

Verbindung der Steher und der Mittelstange der Zelte Typ 1 - 5.

 
     
 
 
 
 
 

Die Verbindung der geteilten Stangen.

Alle Stangen die länger als 2,5 m sind werden von uns aus Versandtechnischen Gründen geteilt. Auf Wunsch können wir natürlich auch kürzere Stangen teilen, allerdings jeweils nur einmal. Der Aufpreis hierfür beträgt. - 8 EUR/Stange.

Als Verbindung der Stangenteile dient eine Metallhülse. Um die Stange zu verbinden werden die beiden schrägen Enden aneinander gelegt und die Tülle mittig darüber geschoben. Jetzt stellt die Stange senkrecht und haltet die Tülle gegebenfals mit einer Hand fest. Wenn ihr jetzt die Stange einige Male kurz auf einer harten Unterlage (ein Stück Holz oder ein Stein) aufstaucht, verkeilen sich die Enden in der Metalltülle. Um die Verbindung zu lösen, haltet die Stange eine einer Seite fest und klopft die ander leicht auf den Boden, bis sich die Enden “losruckeln”.

 
     
 
 
 
 
 

Verbindung von Stange und Endstück der Rundzelte und Pavillon.

Die Holzspitze ist gedrechselt. Sie ist nicht behandelt. Wir raten dazu sie mit Leinölfirnis zu streichen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr sie natürlich auch bemalen. ACHTUNG! Die Holzendung geht durch die Öffnung in der Zeltplane!